Oberstufe ! Rechenbeispiel

Rechenbeispiel 4 zu:

W.20.11 | beidseitige Hypothesentests (über Tabelle der Binomialverteilung)

Eine Künstlerwerkstatt verkauft Pinsel aus eigener Herstellung. Damit der Pinsel optimal pinselt, sollte ein Drittel aller Pinselhaare von chilenischen Nacktschnecken stammen. Ein neidischer Konkurrent hat den Verdacht, dass die Angabe von einem Drittel nicht stimmt. Er zerlegt einen Pinsel und stellt fest: „Boah eh! Von 60 Haaren stammen 24 Haare von der chilenischen Nacktschnecke.“ Die interessante Frage ist nun jedoch, welche Aussage man daraus mit einer Irrtumswahrscheinlichkeit von höchstens 10% treffen kann.

 

Rechenbeispiele:
W.20.11 | beidseitige Hypothesentests (über Tabelle der Binomialverteilung)