Oberstufe ! Rechenbeispiel

Rechenbeispiel 3 zu:

W.20.03 | beidseitige Hypothesentests (GTR bzw. CAS)

In den letzten Jahrzehnten hat es im Sommer an durchschnittlich 20% der Tage geregnet. Nun wird eine Studie angelegt, die prüfen soll, ob es einen Klimawandel gab. 150 Tage werden getestet und es wird festgestellt, dass es an 53 Tagen regnete.
a) Formulieren Sie die Nullhypothese H0 und die Alternativhypothese H1.
b) Kann mit einer Irrtumwahrscheinlichkeit von höchstens 6% davon ausgegangen werden, dass ein böser Klimawandel stattfand?
c) Wie groß ist der Fehler 1.Art [α-Fehler]?

 

Rechenbeispiele:
W.20.03 | beidseitige Hypothesentests (GTR bzw. CAS)